Cha-Cha-Cha

Der Cha-Cha-Cha ist eine Weiterentwicklung des Mambos und entstand um 1950 in Kuba.

Latein 4/4-Takt

Discofox

Der Discofox entstand Ende der 60er-Jahre als „Beatfox“ aus einer Variante des Foxtrotts, der mit Elementen aus anderen Tänzen ergänzt wurde: Swing, Boogie Woogie, Cha-Cha-Cha, Mambo, Rock'n'Roll und Salsa.

Modetanz 4/4-Takt

Foxtrott

Der Foxtrott entstand zwischen 1910 und 1915 in Nordamerika. Möglicherweise geht sein Name auf den Schauspieler Harry Fox zurück, der für sein damals populäres Varieté „Harry Fox & the Zigfeld Follies“ Tanzschritte aus dem Onestep und Castle Walk übernahm.

Standard 4/4-Takt

Freestyle

Zum "Freestyle Tanz"´muss man wissen, dass der beliebte Gruppentanz nicht von in den 80er-Jahren populären Hip Hop Freestyle kommt. Ursprünglich heisst dieser Tanz "Electric Slide" und wurde erstmals auf Musik wie Mary J Blidge, die damals als Swing oder New Jack Swing bezeichnet wurde, getanzt.

Modetanz 3/4-Takt

Jive

Der englische Verwandte von BoogieWoogie und Rock`n`Roll wurde in den 1940er Jahren von den Engländern stilisiert und choreographiert.

Latein 4/4-Takt

Langsamer Walzer

Aus dem Wiener Walzer entwickelte sich Ende des 19.Jahrhunderts in den USA eine langsamere und weniger stark drehende Form, die unter dem Namen "Boston" bekannt wurde.

Standard 3/4-Takt

Paso Doble

Entstanden ist er im 19.Jahrhundert in Spanien und wird in seiner heutigen Form seit ca. 1920 getanzt.

Latein 3/4-Takt

Quickstep

Der Quickstep hat sich aus dem Foxtrott und Onestep entwickelt und gilt als "Champagner unter den Tänzen" um das Spritzige und Freudige des Tanzes zu charakterisieren.

Standard 4/4-Takt

Rumba

Wie beim Tango ist der Vorläufer der Rumba die aus Uruguay stammende Habanera. In der Karibik entwickelte sich die Rumba Ende des 19.Jahrhunderts als eigenständiger Tanz heraus.

Latein 4/4-Takt

Samba

Die Samba war ursprünglich ein Sammelbegriff für viele verschiedene Tanzformen mit Wurzeln in Afrika. Im 19.Jahrhundert hat sie sich zu einem Tanzstil in Brasilien entwickelt, der zunächst in Gruppen in Kreisform getanzt wurde.

Latein 3/4-Takt

Slowfox

Der Slowfox ist ein typisch englischer Standardtanz. Er wird charakterisiert durch fließende raumgreifende weiche Bewegungen und verkörpert von allen Standardtänzen am besten das englische Understatement.

Standard 4/4-Takt

Tango

Der Tango entstand um 1910 in Europa als Ableger des deutlich älteren Tango Argentino bzw. des Canyengue. Dieser wurde damals von meist wohlhabenden Reisenden aus Buenos Aires nach Paris gebracht.

Standard 3/4-Takt

West Coast Swing

Als Vorläufer wird meist der Lindy Hop genannt, insbesondere der "Hollywood Style". Wie der Name schon sagt entstand der Tanz an der Westküste Amerikas und wird als offizieller Tanz des Bundesstaates kalifornien geführt.

Modetanz 4/4-Takt

Wiener Walzer

Der Wiener Walzer ist der älteste aller modernen Gesellschaftstänze. Seine große Bekanntheit erlangte der Tanz beim Wiener Kongress 1814/1815.

Standard 3/4-Takt

Kommentare via Disqus